Dienstag, 14 Uhr: Stadt Rostock untersagt jeden Gegenprotest!

Fast unglaublich, aber wahr: Die Stadt Rostock hat derzeit alle Gegenveranstaltungen im Stadtteil Groß Klein untersagt! Polizei und Stadt rollen den Nazis den roten Teppich aus und wollen jeden Protest verhindern. Die Bescheide sind den jeweiligen Anmelder_innen noch nicht schriftlich zugestellt worden. Trotzdem haben sie bereits angekündigt gerichtlich gegen das faktische Protestverbot vorzugehen. Da es in der gängigen Rechtssprechung durchaus ein Recht auf Protest in Hör- und Sichtweite gibt, gehen wir davon aus, dass die Klagen erfolgreich sein werden. Allerdings werden die Dinge dadurch bis zuletzt in Bewegung bleiben.

Wir halten an unseren Treffpunkten fest und informieren euch natürlich so schnell wie möglich, wenn es was Neues gibt!
Lasst uns am Donnerstag den Nazis, aber auch der Stadt Rostock, zeigen, was wir von ihnen halten!

Pressemitteilung

Anreise aus der Innenstadt: 10 Uhr S-Bahnhof Parkstraße | Pünktlich!

Treffpunkt für den Nordwesten: 10 Uhr S-Bahnhof HP Lütten Klein (IGA-Seite)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.